Background Image

Warum schlafen wir? - Schlafen 1

schlafen

Ob Nachteule oder Frühaufsteher – ein gewisses Maß an Schlaf braucht jeder Mensch. Während der nächtlichen Ruhephasen läuft unser Körper auf Sparflamme: Temperatur und Blutdruck sinken, Puls und Atmung werden langsamer, das Bewusstsein schaltet ab. Unser Gehirn bleibt jedoch weiterhin aktiv, verarbeitete Informationen und festigt Gedächtnisinhalte. Wer regelmäßig die Nächte durchmacht, bekommt daher mit Konzentrations- und Aufmerksamkeitsstörungen schnell die Quittung. Zusätzlich wirkt sich Schlafmangel negativ auf unsere Energiebalance und unser Immunsystem aus. Dadurch werden wir anfälliger für Erkrankungen.

Weiterlesen

Depression - das können Sie selbst tun

In den beiden vorangegangenen Beiträgen konnten Sie nachlesen, welche Symptome bei einer Depression auftreten können und welche Faktoren eine Entstehung begünstigen. Hier erfahren Sie nun auch, was Sie tun können, um einer Erkrankung vorzubeugen oder bestehende Beschwerde zu lindern.

Das Gute zu gleich Beginn: Sie sind nicht handlungsunfähig und müssen es nicht „über sich ergehen lassen“. Sie können ganz viel für sich selbst tun.

Weiterlesen

Depression - Symptome & Entstehung

Noch immer sind Depressionen und depressive Stimmungen kein leichtes Thema. Viel zu
oft werden sie verschwiegen, nicht beachtet oder sogar verleugnet. Besonders für die Betroffenen macht das den Umgang mit dieser Erkrankung schwierig. Deshalb, weil sie selbst in ihrem Teufelskreis stecken und leiden, wenn sie die Krankheit oder ihr Befinden immer wieder erklären sollen. Deswegen werde ich in den nächsten Blogbeiträgen das Thema Depression und depressive Stimmungen intensiv hier vorstellen. Für Betroffene und Angehörige.

Weiterlesen

Depression - Symptome & Entstehung 2

Welche Rolle spielen unsere Gefühle bei einer Depression?

Nachdem Sie gelesen haben, wie eine Depression entstehen kann, erfahren Sie jetzt, welche Rolle die Gefühle dabei spielen. Gefühle sind der Kern der Sache.

Weiterlesen